Willkommen bei der SPD Mainz-Finthen

„Global denken, lokal handeln“, heißt unsere Devise. Das wird sicher nicht immer deutlich, wenn wir uns mit örtlichen Problemen beschäftigen. Fragen der Art, wo ein Fußgängerüberweg hingehört, wie der Verkehr verlangsamt werden kann, wo Schulkinder gefahrlos auf den Bus warten können, wie der Ort sich entwickeln sollte oder welchen Namen eine neue Straße tragen soll, dürften die Menschen in anderen Teilen der Welt kaum interessieren. Wir wollen aber soziale, ökologische und wirtschaftliche Zusammenhänge im  Blickfeld behalten, denn „große“ Politik verwirklicht sich im Kleinen vor Ort. Um es mit einem afrikanischen Sprichtwort auszudrücken: „Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, werden das Gesicht der Erde verändern.“

Wir befassen uns aber nicht nur mit örtlichen Angelegenheiten. Die Ortsvereine sind die Basis der SPD. Wir sind eingebunden in die bundesweite Struktur der Partei und damit auch in die parteiinterne Willensbildung. Selbstverständlich kann nicht jede Vorstellung eines Ortsvereins eins zu eins im Bundesvorstand oder in der Bundestagsfraktion umgesetzt werden. Da heißt es bündeln, sortieren, Mehrheiten suchen, um zu Positionen für die Gesamtpartei zu kommen. „Die da oben“ machen aber keineswegs sowieso was sie wollen – auch wenn Vorurteile das so hinstellen. Der Einfluss von „unten“ ist nicht zu unterschätzen. Und wer sich nicht nur darüber ärgern will, was „die da oben“ vermeintlich oder wirklich falsch machen, sollte sich mit eigenen Vorstellungen an der Willensbildung beteiligen. Das geht nirgends so gut wie in einer Partei – und aus unserer Sicht natürlich in einem SPD-Ortsverein. Also: herzlich willkommen in der Finther SPD. Übrigens, die allermeisten Parteimitglieder sind ehrenamtlich aktiv, Berufspolitiker sind eine kleine Minderheit.

 

 Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite