• Ampelanlage auf der L419
  • Antrag April 2021
  •  
  • Die Verwaltung wir aufgefordert die Behelfsampelanlage auf der L 419 (Abfahrt Layenhof) mit einer weiteren Lichtzeichenanlage in der Zufahrt zum Layenhof umgehend auszustatten.
  •  
  • Fußweg entlang des Aubachs
  • Antrag April 2021
  •  
  • Die Verwaltung wird gebeten zu prüfen, inwieweit am Fußweg entlang des Aubachs zwischen Bürgerhaus und Prunkgasse
  • Parkbänke aufgestellt werden können
  • ein zusätzlicher Abfallkorb installiert werden kann
  • der Weg mit einem festen Belag versehen werden kann
  •  
  • „Finther Höhenweg“
  • Antrag April 2021
  •  
  • Die Verwaltung wird gebeten eine Rundwanderung (Arbeitstitel „Finther Höhenweg“) um Finthen zu entwickeln.
  •  
  • Spielstraße „Am Obstmarkt“
  • Antrag April 2021
  •  
  • Die Verwaltung wird aufgefordert, die Geschwindigkeit auf dem Parkplatz „Am Obstmarkt“ durch die Einrichtung einer Spielstraße (mit Schrittgeschwindigkeit) zu reduzieren.
  •  
  • Gestaltung des Parkplatzes „Am Obstmarkt“
  • Antrag April 2021
  •  
  • Die Verwaltung wird aufgefordert, für den Parkplatz „Am Obstmarkt“ ein Gestaltungskonzept auszuarbeiten.
  •  
  • „Handwerkerhof“ auf dem Layenhof
  • Anfrage April 2021
  •  
  • Die Verwaltung wir aufgefordert mitzuteilen, welche Gewerbearten sich auf den Grundstücken im Handwerkerhof (siehe Bildanlage) ansiedeln werden.
  •  
  • Flächennutzung auf dem Layenhof
  • Anfrage April 2021
  •  
  • Die Verwaltung wir aufgefordert mitzuteilen, welcher Vorteil aus der geplanten Verlegung des „Bolzplatzes“ auf die Fläche schräg gegenüber des Gebäudes 5857 (Musikerhaus) im Bezug auf geringere Belastung durch Emissionen erreicht werden sollen, wenn auch dort -auf dem Handwerkerhof- Wohnbebauung entsteht?
  •  
  • „Flugaffines Gewerbe“ auf dem Layenhof
  • Anfrage April 2021
  •  
  • Die Verwaltung wir aufgefordert mitzuteilen, wie die Vermarktung von mehr als 15.000 qm Fläche für flugaffines Gewerbe auf dem Layenhof mit der Reduzierung der Flugbewegungen in Einklang gebracht werden soll.
  • Umfassender Radwegeplan
  • Antrag März 2021
  • Die Verwaltung wird aufgefordert, in einem umfassenden Radwegeplan für den Stadtteil Finthen eine Anbindung an vorhandene Strukturen und durch neue Radwege die Verbindung zu Nachbarn zu ermöglichen.

 

  • Park-And-Ride-Plätze
  • Prüfantrag März 2021
  • Die Verwaltung wird gebeten, zu prüfen, wo Park-And-Ride-Plätze in Finthen eingerichtet werden können. Dies könnte sowohl auf dem Layenhof als auch am Ortsrand geschehen. Damit die Plätze dann auch genutzt werden, ist für einen Ausbau des ÖPNV-Angebots zu sorgen.

 

  • Markierung von Parkflächen
  • Antrag März 2021
  • Die Verwaltung wird gebeten, in der Kronenstraße Parkflächen zu markieren.

 

  • Spielplatz Ludwig-Schwamb-Str. / Uhlerbornstraße
  • Antrag März 2021
  • Die Verwaltung wird gebeten, auf dem städtischen Flurstück 471/28 zwischen Ludwig- Schwamb-Straße und Uhlerbornstraße wieder einen Spielplatz für Kleinkinder einzurichten. Die Fläche ist so im Flächennutzungsplan ausgewiesen. Gleichzeitig sollte geprüft werden, ob auch Gymnastikgeräte für Seniorinnen und Senioren installiert werden können.
  • Findbuch
  • Antrag Februar 2021
  • Die Verwaltung wird gebeten, für die ungeordneten Dokumente der Finther Vorortsgeschichte, die sich im Stadtarchiv befinden, ein Findbuch zu erstellen.
  •  
  • Park-and-Ride-Plätze
  • Antrag Februar 2021
  • Der Ortsbeirat möge beschließen:
  • Die Stadtverwaltung wird gebeten, nach Möglichkeiten zu suchen, Park-and-Ride-Plätze in Finthen einzurichten. Dies könnte sowohl auf dem Layenhof als auch am Ortsrand geschehen. Dazu sollte die Stadt in Kontakt mit Grundstückseignern treten, um über Pacht oder Kauf infrage kommender Flächen zu verhandeln. Damit die Plätze dann auch genutzt werden, ist für einen Ausbau des ÖPNV-Angebots zu sorgen.
  • An die Einwohner Finthens appelliert der Ortsbeirat, eigene Garagen und Stellplätze zu nutzen, statt Autos auf der Straße zu parken.
  •  
  • Umbenennung der Agnes-Miegel-Straße
  • Gemeinsamer Antrag von SPD, FDP, Bündnis 90 die Grünen, FWG und CDU
  •  
  • Die Verwaltung wird beauftragt,
  • eine Umbenennung der Agnes-Miegel-Straße in Betty-Winterfeld-Straße vorzunehmen.